Früher waren Tattoos für immer – heute gibt es glücklicherweise eine sichere Methode zur Entfernung des nicht mehr erwünschten Körperschmucks. Dank modernster Laser-Tattooentfernungsverfahren können selbst die dunkelsten und grössten Tattoos (von Profis und Amateuren) sowie Permanent-Make-Ups effektiv reduziert oder vollständig entfernt werden. Mit moderner Lasertechnologie lassen sich heute annähernd alle Farben entfernen. Das Entfernen von hellen Farben ist jedoch um einiges zeitintensiver. Je nach eingesetzter Wellenlänge können blaue, schwarze, grüne, rote oder gelbe Pigmente entfernt werden.

Mit unserem intros Medical Laser Q10 Professional können wir
    • schwarze und bunte Tattos entfernen,
    • pigmentierte Hautveränderungen (Altersflecken, Café-au-lait-Flecken, Sommersprossen) entfernen,
    • Schmutztätowierungen verschwinden lassen,
    • Permanent-Make-Up weg lasern.
Welche Arten von Tätowierungen gibt es?

Man unterscheidet in der Schmucktätowierung zwischen so genannten Laientattoos und professionellen Tattoos. Bei Laientattoos wird aufgetragene Tusche mit einer Nadel in die Haut gestochen. Die Farbdichte ist meist nicht so hoch wie bei einer professionellen Tätowierung, die Einbringtiefe der Partikel jedoch meist größer. Professionelle Tattoos werden mit speziellen „Stichhandstücken“ hergestellt, die eine gleichmäßige Tiefe und Verteilung der Farbpartikel in der Haut gewährleisten. Auch ein Permanent-Make-Up ist eine Schmucktätowierung.
Schmutz-Tätowierungen können bei Explosionen, Unfällen auf dem Asphalt oder jedem traumatischen Ereignis entstehen, bei dem farbliche Konkremente die Haut penetrieren und sich intrakutan (in der Haut) festsetzen. Sie sind in der Regel etwas schwieriger zu entfernen.

Vor und nach der Behandlung: mit dem Laser lassen sich schwarze und bunte Tattoos und andere pigmentierte Hautveränderungen effektiv behandeln.

Wie funktioniert die Laser-Tattooentfernung?

Bei der Laser-Tattooentfernung wird die Haut sehr kurzen und hochenergetischen Lichtpulsen ausgesetzt. In der Haut befindliche Farbpartikel absorbieren die Laserenergie und erhitzen sich. Dadurch werden die Farbpigmente zerstört und zerfallen in kleinere Partikel. Das körpereigene Lymphsystem transportiert die Farbpartikel ab, was das Tattoo zum Verblassen oder vollständig zum Verschwinden bringt. Der Laser wirkt selektiv auf die Farbpigmente und die Haut wird in der Regel nicht verletzt.

Die Behandlung mit dem Laser ist meist nicht sehr schmerzhaft. Betäubungsspritzen oder gar eine Vollnarkose sind nicht notwendig. Der Laserimpuls ist vergleichbar mit einem kleinen Gummiband, das auf die Haut geschnippt wird. Durch gute Kühlung des Areals ist die Behandlung jedoch kaum noch spürbar. Sollten trotzdem noch Schmerzen oder Mißempfindungen auftreten, kann man das zu behandelnde Gebiet mit einer lokalen Betäubungscreme vorbehandeln, um Schmerzfreiheit zu erreichen. Die Behandlung hinterlässt keine Narben und besitzt ein äußerst geringes Nebenwirkungsrisiko.

Gerne berate ich Sie persönlich. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 06251 984 3070 an oder schreiben Sie mir eine E-mail.

Was sind die Vorteile dieser Behandlung?
    • Dauerhafte und vollständige Entfernung von Tattoos und Permanent-Make-Up ohne Skalpell.
    • Die Laser-Tattooentfernung ist risikoarm und sehr gut verträglich.
    • Der blutungsfreie Eingriff ist schonend und effektiv.
    • Das Ergebnis ist bereits nach der ersten Behandlung sichtbar.
Wie oft muss man eine Behandlung wiederholen bis das Tattoo vollständig entfernt ist?

Die Häufigkeit der Behandlung variiert stark und ist abhängig von der Größe des Areals, sowie der Dichte und Einbringtiefe der Farbpartikel.

Bei Laientätowierungen und Cover-Up-Behandlungen reichen manchmal schon zwei Behandlungen aus, um das Tattoo zu entfernen bzw. für die neue Tätowierung vorzubereiten. Bei größeren Arealen (vor allem solche, die wiederholt tätowiert wurden) mit mehreren Farben und tief eingebrachten Pigmenten können bis zu 15 Behandlungen oder mehr notwendig sein.

Durchschnittlich benötigt man 5 – 6 Sitzungen um ein Tattoo zu entfernen. Nach der ersten Behandlung sind bereits Fortschritte erkennbar. Die Behandlungen sollten im Abstand von 6 – 8 Wochen erfolgen, damit die Haut genügend Zeit bekommt, sich zu regenerieren. Die Hautbeschaffenheit und die eingebrachte Farbmenge bestimmt, wieviel Zeit zwischen den einzelnen Laserbehandlungen liegen muss und wie schnell die Laserintensität von Sitzung zu Sitzung erhöht werden kann. Je nach Hauttyp kann das schneller oder in langsamen Schritten erfolgen und damit weniger oder mehr Behandlungen nach sich ziehen.

Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?

Der Laser zielt auf Farbpigmente in der Haut. Da die Haut natürlicherweise Farbpigmente enthält, kann es nach einer Behandlung zu einer zeitweisen Hypo- oder Hyperpigmentierung (Farbunterschied mit dunklen oder hellen Bereichen) im behandelten Areal kommen. In seltenen Fällen ist diese Farbverschiebung auch dauerhaft.

Nach einer Behandlung können Rötungen und Schwellungen auftreten. Durch gute Kühlung vergeht diese Reaktion aber sehr schnell.

In seltenen Fällen kommt es zu einer Blasenbildung, diese Blasen sind aber nur oberflächlich und verkrusten in den folgenden Tagen alleine. Bitte im Falle einer Blasenbildung die Blasen nicht selbstständig aufkratzen oder entfernen, die Kruste fällt selbstständig nach einigen Tagen ab. Die Haut darunter ist narbenfrei.

    Der stärkste Tattoolaser der Welt: Unser neues Lasergerät Q10 Professional von intros Medical Laser GmbH erzielt schonend und effektiv hervorragende Resultate

    Professionelle Tattooentfernung mit bis zu 4 Wellenlängen

    Unser neuer YAG-Laser Q10 Professional von intros Medical Laser GmbH ist der stärkste Tattoolaser der Welt und das beste Werkzeug zum Entfernen von Tätowierungen und pigmentierten Läsionen.

    Durch die beiden Wellenlängen 1064 nm und 532 nm in einem Gerät können neben den dunklen Tattoo-Farben und Pigmenten auch helle und rote Farben effektiv und hautschonend entfernt werden. Hohe Energiedichten und Pulsfrequenzen ermöglichen eine rasche und effiziente Behandlung. Mit unterschiedlichen Handstücken können auch grüne, lilafarbene und hellere Tattoofarben sicher entfernt werden.

    Auf was müssen Sie vor und nach der Behandlung achten?

    Solarien- oder sonnengebräunte Haut sind schwer zu behandeln. Bitte achten Sie auf einen möglichst hellen Hautton ohne Sonnenbräune an der Tattoostelle. Verwenden Sie auch keine künstlichen Hautbräunungsmittel. Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Trinken Sie mindestens 3 Liter täglich in den 3 Tagen vor der Behandlung.

    Am Tag der Behandlung reinigen Sie die Behandlungsfläche von allen Cremes, Kosmetika und Make-up. Zu Ihrem Wohlbefinden werden die zu behandelnden Areale gekühlt und vermindern eine Reizung des Behandlungsgebietes.

    Direkt nach der Behandlung kann das behandelte Areal eine leichte Rötung aufweisen. Eventuell ist das Gebiet etwas geschwollen. Dies ist eine natürliche Reaktion des Körpers und sollte Sie nicht beunruhigen. Sollten darüber hinaus Veränderungen im behandelten Areal auftreten, die Sie verunsichern, teilen Sie es uns bitte unverzüglich mit. Sobald die Rötung abgeklungen ist, werden Sie eine Aufhellung des Tattoos beobachten können. Während der weiteren Behandlungen wird sich diese Aufhellung weiter fortsetzen, bis das Tattoo schlussendlich ganz verschwunden ist. Sie sollten auch bis zu 4 Wochen nach der Behandlung auf eine künstliche Hautbräunung verzichten (Solarium, Cremes, Spray etc.).

    Direkt nach dem Lasern sollten Sie für ein bis zwei Tage an der behandelten Stelle auf Seife verzichten. Auch Sauna und Schwimmen sind nicht ratsam, da die Hautstelle sehr empfindlich ist – sie sollten auf den Sauna- oder Schwimmbadbesuch für eine Woche verzichten.

    Vermeiden Sie Sport und stärkere Muskelkontraktionen in der ersten Woche nach der Behandlung. Schorf muss von allein abheilen ‒ bitte nicht abkratzen oder manipulieren.

    Zur Unterstützung der Wundheilung können Sie zinkhaltige Salben oder Zinkkapseln nehmen. Sie sollten viel Wasser trinken für eine schnelle Entgiftung des Körpers und Ausleitung der Farbpigmente. Auch Ananas unterstützt mit den enthaltenen Enzymen den Heilungsprozess.

    Indiviuelle Beratung für geringere Kosten bei der Tattooentfernung

    Als zertifizierte und fachkundige Laserexpertin berate ich Sie vor einer Tattooentfernung selbstverständlich ausführlich. Bei dieser persönlichen Beratung untersuche ich Ihre Tätowierung, beantworte Ihre Fragen und informiere Sie über unseren Nd:YAG-Laser, den Ablauf der Laserbehandlung sowie die zu erwartenden und realistischen Ergebnisse.

    Da jedes Tattoo unterschiedlich strukturiert ist kann man die Preise für die Entfernung eines Tattoos nicht pauschalisieren. Den exakten Preis kann ich Ihnen erst mitteilen, wenn ich Ihr Tattoo untersucht und einen individuellen Therapieplan erstellt habe. Die Größe des Areals, die farbliche Zusammensetzung, sowie die Art und Häufigkeit der ursprünglichen Tätowierung sind ausschlaggebend für den späteren Preis der Entfernung.
    Haben Sie weitere Fragen? Schauen Sie in die häufig gestellten Fragen. Oder rufen Sie mich einfach unter 06251 984 3070 an oder schreiben Sie mir eine E-mail.

    © 2019 seipp | Professionelle Haarentfernung

    Besuchen Sie uns in Facebook und Instagram

    Back to top
    Wir verwenden Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Cookies zulassen
    x